Striped Dress

Samstag, 27. Dezember 2014

Ihr Lieben!
Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und ihr habt alle reichlich gegessen und Zeit mit eurer Familie verbracht. Wenn dieser Post online geht, bin ich gerade für ein paar Tage in Nordrhein-Westfalen und verbringe etwas Zeit mit dem Rest meiner Familie.

Wenn ihr etwas die amerikanischen Youtuber verfolgt, kennt ihr sicher Brandy Melville. Und wenn ihr Brandy Melville kennt, kennt ihr sicher auch das BeautyGuru Kleid, dass so gut wie jeder besitzt. Leider haben wir in Hamburg keinen Store aber ich war vor ein paar Wochen in Berlin und da gibt es sogar 3 Läden. Also habe ich mir dort auch so ein Kleid gekauft. Und da es im Winter bekanntlich etwas zu kalt ist, ein Kleid zu tragen habe ich es mit meinem geliebten Bikermantel und einer Strumpfhose kombiniert. Und ein Tipp: Wenn ihr das Kleid im Sommer tragt, zieht noch eine kurze Hose drunter, da das Kleid doch etwas kürzer ist. Außerdem liebe ich meine neue Tasche, die ich euch schon in einem meiner letzten Posts gezeigt habe. Sie erinnert mich total an eine Celine Tasche und ich trage sie Non-Stopp in letzter Zeit.

Außerdem wollte ich euch noch erzählen, dass ich über die letzten zwei Wochen aufgrund von Problemen meiner alten Gastfamilie “gastfamilienlos” war, ich aber jetzt eine Neue habe. Und zwar wohnt sie auch in Texas, aber etwas nördlicher und näher an Dallas dran. Und ich fliege jetzt auch erst am 13. Januar.

Ich wünsche euch noch ein schönes Restjahr und einen wunderschönen Rutsch! Ich melde mich im nächsten Jahr wieder.
Liebe Grüße, Kathrin

Dress - Brandy Melville | Coat - Monki | Bag - Zara | Shoes - H&M

Blogvorstellung | Gewinner

Sonntag, 21. Dezember 2014

Hallo Ihr Lieben,
Heute stelle ich euch endlich die "Gewinner" meiner Blogvorstellung vor. Nachdem ich mir alle angeschaut habe, sind diese drei meine Lieblingsblogs. Herlichen Glückwunsch an euch. Und keine Sorge, ich mache bald wieder eine Blogvorstellung!
Liebe Grüße, Kathrin

http://thehappygiiirl.blogspot.de/

http://jmrlns.blogspot.de/

USA-Tagebuch #2 | Organisation & Vorbereitungswochenende

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Hallo Ihr Lieben,
Heute kommt der zweite Teil meiner USA-Tagebuch Reihe.

Heute fangen wir an, erstmal darüber zu reden welche Organisation ihr wählen wollt.
Es gibt tausend verschiedene Orgas und da kann einem die Auswahl sehr schwer sein. Ich bin Beginn des Jahres auf eine Messe gegangen, wo verschiedene Orga's ihr Stände haben. Dort habe ich mir dann von fast jeder Orga ein Katalog mitgenommen. Zuerst habe ich mir dann alle Kataloge angeguckt und mich hat einfach einer angesprochen. Außerdem hat auch fast jede Orga eine Internetseite wo man einen Katalog bestellen kann.
Es kommt hauptsächlich auf euer Gefühl an. Natürlich gibt es auch im Internet viele Berichte über jeweilige Orgas die ihr euch am besten mal anguckt.
Von da an, ist es von Orga zu Orga unterschiedlich wie das ganze abläuft.

Wahrscheinlich wollt ihr jetzt auch wissen, mit welcher Organisation ich fahre. Und zwar fahre ich mit DFSR "Dr. Frank Sprachen & Reisen".
Sie ist sehr klein. Aber bis jetzt habe ich noch keine negativen Erfahrungen mit der Orga gemacht.
Sie hat ihren Sitz in Heppenheim. Also circa in der Mitte von Deutschland. Die Mitarbeiter die ich kennengelernt habe sind alle super lieb und freundlich. Auch im Internet habe ich noch keinen negativen Bericht gelesen.

Vergangenes Wochenende hatte ich auch mein Vorbereitungsseminar in Mannheim. Dort hat man sich mit sogenannten "Returnees" unterhalten und man hat noch viel mehr über den Auslandsaufenthalt erfahren. Wir waren circa 50 Leute. Die meisten sind "Australier" gewesen. Dann gab es noch "Amerikaner", "Neuseeländer", "Kanadier" und sogar eine "Norwegerin" und ein "Ire". Das wohl ausgefallenste waren jedoch zwei Mädchen die nach Japan fahren.
 Also ihr seht, dass DFSR wirklich für fast jedes Land Auslandsaufenthalte anbietet. 

Das war's erstmal für heute!
Liebe Grüße, Kathrin

New York City, Top Of The Rocks - Juli 2013



USA-Tagebuch #1 | Warum, Wohin, Wie Lange? etc.

Sonntag, 7. Dezember 2014

Hallo Ihr Lieben,
Die meisten von euch wissen es wahrscheinlich schon, aber ich fliege Ende diesen Jahres für 6 Monate nach Amerika und dort auf die High School zu gehen. Deshalb habe ich beschlossen, eine Postreihe anzufangen, wo ich euch über meine Erfahrungen berichte.

Und weil dazu viel mehr gehört, als nur das "Da-Sein" selber, ist dieser Post erstmal das Grundlegenste, was ich mir zu diesem Thema vorstellen kann. Die guten, alten W-Fragen. Sprich: erstmal eure ersten Überlegungen über ein Auslandsaufenthalt.

Warum? Warum wollt ihr überhaupt ins Ausland. Ich kann euch sagen, diese Frage wird euch noch viel öfter begegnen. Ich habe auf diese Frage bis heute keine richtige Antwort gefunden. Meistens geht es um die Sprache und die Kulter, die man kennenlernen möchte, aber ich finde, es geht noch um viel mehr. Geht nicht ins Ausland, weil ihr einfach mal Bock habt ein bisschen zu "chillen" und um nicht zur Schule gehen zu müssen. Weil "chillig" wird euer Austauschjahr ganz sicher nicht, und natürlich werdet ihr dort auch zur Schule gehen.

Wohin? Für mich hieß es immer: USA oder England. Für was anderes habe ich mich nie richtig interessiert bzw. darüber nachgedacht. Das sollte ganz von euch aus kommen. Welche Sprache wollt ihr lernen? Lieber nah dran, weit weg oder super weit weg? Lieber warmes oder kaltes Wetter? Es gibt tausende Fragen, die ihr euch da stellen könnt. Letztendlich geht es immer ganz von euch aus und nur ihr könnt darüber bestimmen.
Außerdem gibt es noch sogenannte Select-Programme, wo ihr euch die genaue Gegend aussuchen könnt, in die ihr kommt. Dies ist nur sehr viel teurer und auch ohne Select-Programm habe ich, meiner Meinung nach, ein guten Ort erwischt.
Für England muss man zum Beispiel oft mindestens 15 Jahre alt sein. Kanada ist günstiger als USA und Australien ist nochmal was ganz anderes. Ihr seht - ihr habt die Qual der Wahl. Also viel Spaß bei der Wahl. Im Endeffekt, kommt es nicht drauf an WO ihr seit, damit euer Austauschjahr schön wird, sondern meistens nur an euch.

Wie Lange? 3,5 oder 10 Monate sind bei den meisten Orgas, die einzigen Auswahlmöglichkeiten. Zuerst wollte ich ein ganzes Schuljahr, hab mich am Ende dann aber für ein Halbjahr entschieden, weil ich dann nicht ein Schuljahr wiederholen müsste. Dennoch werde ich die 11. Klasse wiederholen. Zumal ich nach den Herbstferien Profil gewechselt habe und mir dadurch immernoch Stoff fehlt und schließlich wäre ich am Ende meiner Schulzeit gerade mal 17 Jahre. Da kann es nicht schaden wenn man ein Jahr länger macht und dadurch wahrscheinlich ein besseren Abischnitt hat.
Für 10 Monate sprechen, dass man natürlich mehr Zeit hat und man die Sprache besser lernt. Ich muss sagen, dass ich englisch eigentlich ganz gut sprechen kann und ich nicht denke, dass ich damit große Probleme haben werde.

Womit? D.h. mit welcher Organisation? Diese Frage beantworte ich ausführlich im nächsten Post.

Ich hoffe, das waren erstmal genug Informationen. Wenn ihr vielleicht noch Fragen habt, dann schickt mir doch eine E-Mail an sailarace@gmail.com und ich werde sie euch ausführlich beantworten.
Liebe Grüße, Kathrin
Niagara Falls - August 2013

What's In My Bag

Donnerstag, 27. November 2014

Hallo Ihr Lieben,
Heute habe ich mal ein Whats In My Bag Post für euch. Um ehrlich zu sein sind nicht so viele aufregende Sachen in meiner Tasche, dennoch finde ich es immer sehr lustig und interessant in die Taschen anderer zu gucken. Deshalb wollte ich heute auch mal einen für euch machen. Die Tasche in dem Post ist von Zara und sie ist eine eher kleinere Tasche, die man mit langen Gurt um die Schulter tragen kann. Außerdem sieht sie etwas aus wie die Céline Luggage Nano Tote, weshalb sie mir noch besser gefällt.
Was ist euer Must-Have, das in euer Tasche sein muss? Meins ist definitiv meine "Mädchentasche" da ist alles drin was ich alles so brauche um mich frischer zu fühlen. Oder so.
Liebe Grüße, Kathrin



1. Kurz und knapp: Das Handy darf natürlich nie fehlen und ich bezweifle, dass es einem von euch nicht auch so geht.
2. Kopfhörer: Ohne geht bei mir einfach nicht. Wenn man täglich alleine mit Bus bzw. Bahn zur Schule fahren muss, schlägt man die Zeit am besten mit guter Musik tot. Mein Tipp: 1989 ist gerade mein Lieblingsalbum.
3. Schlüssel: Schließlich muss ich ja auch in mein Haus reinkommen.
4. Meine oben schon genannte Mädchentasche: Es ist noch mehr drin, als abgebildet, aber ich habe euch nur mal das wesentliche gezeigt. (Primark)
4.1 Wäscheklammer: Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wie die darein gekommen ist, aber irgendwie ist sie da schon super lange drinne und jetzt ist sie meine Art "Glücksbringer"
4.2 Handcreme: Ohne Witz, ich habe richtig schlimme Omahände und die haben das Bedürfnis eingecremt zu werden.
4.3 Desinfektionsmittel: Benutze ich zwar eigentlich nie, aber wenn ich das mal brauche, habe ich es natürlich nicht dabei. Deshalb immer Vorsicht halber.
4.4 Parfüm: Dafür brauche ich nicht viel sagen, oder?
4.5 Concealer: Auch das spricht ziemlich für sich selber. 
(5. Portemonnaie: habe ich natürlich auch immer dabei. Meins ist aber schon so alt und hässlich, dass ich euch das nicht zeigen wollte. Haha)

Baseball Blouse

Donnerstag, 20. November 2014

Hallo Ihr Lieben,
Endlich habe ich es mal wieder geschafft ein paar Fotos zu machen. Es wird zurzeit einfach so schnell dunkel, dass man im Dunkeln zur Schule muss und im Dunkeln dann wieder nach hause. Und wenn man dann noch gerade in der Klausurenphase ist, wird das ganze auch nicht besser.

Aber das ist ja jetzt ja auch nicht das Thema. Wie ihr wahrscheinlich schon am Titel erkannt habt, trage ich eine Art Baseball Bluse. Ich bin zwar jetzt nicht zu sehr mit amerikanischem Sport vertraut, aber als ich die Bluse gesehen habe, musste ich sofort an Baseball denken. Um das ganze dann nicht zu sportlich wirken zu lassen, habe ich dann noch etwas höhere Boots und eine etwas "elegantere" Jacke angezogen. Wie gefällt euch das Outfit?
Liebe Grüße, Kathrin


Jeans - Asos | Schuhe, Jacke - H&M | Bluse - Primark

Throwback to Paris

Samstag, 15. November 2014

Hallo Meine Lieben,
Es tut mir so Leid, dass so lange kein Outfitpost mehr kam, aber ich habe es in letzter Zeit einfach nicht geschafft. Da es jetzt immer schon so früh dunkel wird, komme ich meistens erst von der Schule wieder zurück, wenn es gar nicht mehr richtig hell draußen ist. Ich hoffe ich schaffe es in den nächsten Tagen ein paar Fotos zu machen.
Außerdem fahre ich nächste Woche nach Berlin, da ich ein Termin bei der amerikanischen Botschaft für mein Visum habe und da wird sich mit Sicherheit noch eine Gelegenheit ergeben, um shoppen zu gehen. Also habe ich dann auch noch ein paar neue Teile, die ich euch dann zeigen kann.
Aber ich habe noch so viele Bilder, die ich euch noch nie gezeigt habe, deswegen kriegt ihr heute mal ein paar Bilder zu sehen, die ich in den Osterferien in Paris gemacht habe. Ihr habt in meinem letzten Post (der übrigens super bei euch ankam) schon ein Bild vom Eifelturm gesehen und heute kommt der Rest.







30 Random Facts About Me

Montag, 10. November 2014

1. Ich habe keine Ahnung, welchen Fact ich als erstes nehmen soll.
2. Ich habe eine sehr merkwürdige Angst vor Bernd Das Brot.
3. Bis vor ein paar Wochen habe ich noche nie "Titanic" gesehen.
4. Ich färbe meine Haare seit ich 12 bin und ich kann mich nicht mehr richtig an meine Naturhaarfarbe erinnern.
5. Als ich klein war, war H2O - Plötzlich Meerjungfrau meine Lieblingsserie und manchmal gucke ich sie mir immernoch an
6. Ich bevorzuge englischsprachige YouTuber den Deutschen
7. Allerdings lese ich nur deutsche Blogs
8. Meine absolute Lieblingsbloggerin ist Kleinstadtcarrie
9. Ich liebe es Snapchat Videos zu machen, auf denen ich einfach nur irgendwele Lieder Lip-Synce.
10. Ich kann mich an das letzte Mal erinnern, an dem ich vor 00:00 schlafen war.
11. Ich habe noch nie einen richtigen Promi getroffen

12. Ich hasse gekochtes Gemüse
13. Ich dachte immer, dass es Nistelzweig heißt bis Justin Bieber "Mistletoe" veröffentlich hat.
14. Ich habe diesen Tick, dass ich die Nutella immer bis ganz in die Ecken des Toastes schmieren muss.
15. Ich hasse Schule abgrundtief und zähle am allerersten Schultag schon wieder die Tage bis zu den nächsten Ferien.
16. Ich liebe den Geruch von Himbeeren, hasse es aber die Beere selber zu essen aufgrund der kleinen Kerne
17. Seitdem in 9 Jahre alt bin ist Taylor Swift meine Lieblingssängerin
18. Ich möchte mir unbedingt ein Helix und ein Nasenpiercing stechen lassen, aber... Eltern
19. Mein meistgehörtes Lied auf iTunes wurde 1050 mal angehört (Gestern hatte das Lied vielleicht 60 oder so und ich habe keine Idee, wie das passieren konnte und irgendwie stört mich das sehr doll)
20. Wenn in Marmelade Fruchtstückchen drinne sind, werde ich sie nicht essen.
21. Ich schaffe es nicht, mein Zimmer länger als ein paar Stunden sauber zu halten.

22. Es dauert höchstwahrscheinlich noch 4 Jahre bis ich mein Abi habe, aber ich gucke mir jetzt schon im Internet immer Abiballkleider an.
23. Ich liebe die Kardashian und Jenners
24. Vergangenen Sonntag war ich auf dem Ed Sheeran Konzert
25. Ich liebe grauweißlilapastell farbene Haare
26. Ich bin 1,61m groß wäre aber lieber 1,60m nur weil es sich besser anhört.
27. Englisch fällt mir super leicht, aber Französisch kann ich gar nicht ab.
28. Ich weiß immer nie ob ich ein Punkt hinter die Facts setzen soll oder nicht(.)
29. Ich liebe Filme wie Hunger Games, Divergent, City Of Bones etc.
30. Ich liebe Städte. London ist aber mit Abstand mein Favorit

New In // Birthday

Mittwoch, 5. November 2014

Hallo Meine Lieben,
Ich hatte vergangenen Sonntag Geburtstag und ich wollte ich heute mal meine Geschenke zeigen. Eigentlich hatte ich nicht vor, diesen Post zu machen, da ich normalerweise kein Fan davon bin, wenn andere Blogger "Das habe ich zum Geburtstag bekommen" Posts machen, aber jetzt mach ich selber einen und ich sollte vielleicht mich zu beschweren. Bitte bedenkt, dass ich keines dieser Geschenke für selbstverständlich nehme keineswegs angeben möchte oder sowas in der Art. Außerdem möchte ich nochmal jedem einzelnen der mir zum Geburtstag gratuliert hat und das gerade liest nochmal danken. Ich hatte einen sehr schönen Tag.
Liebe Grüße, Kathrin





Blogvorstellung

Montag, 27. Oktober 2014

Hallo Ihr Lieben,
Ich habe die letzten Tage die 100 Leser Marke geknackt und deswegen habe ich mir überlegt dafür eine Blogvorstellung zu machen. Ihr habt bis zum 20. Dezember Zeit, um euch zu bewerben. Ich werde dann alle Blogs durchgehen und mir am Ende dann circa 3 Blogs aussuchen, die mir besonders gut gefallen und die dann vorstellen.
Alles was ihr dafür tun müsst, ist:

- mir auf GFC oder Bloglovin zu folgen (bitte auch in die Kommentare schreiben, womit ihr mir folgt. Wenn ihr mir bei beiden folgt sind eure Chancen größer zu gewinnen)
- einen Kommentar zu hinterlassen, in dem euer Name, Blogthema und Bloglink drinsteht
-  und zu allerletzt solltet ihr die Blogvorstellund irgendwo auf eurem Blog verlinken (Sei es ein Post, Sidebar etc.).


Außerdem nehme ich an, dass ich eure Bilder benutzen darf, sobald ihr bei der Blogvorstellung mitmacht. Bitte beachtet außerdem, nur einmal euren Bloglink zu kommentieren.
Ich freue mich schon, all eure Blogs anzuschauen.
Liebe Grüße, Kathrin

Room Details

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Hey Ihr Lieben,
Ich wollte euch heute mal ein paar kleine Details aus meinem Zimmer zeigen. Wie ihr auf den Bildern seht, mag ich es eher schlicht und ich setzte in meinem Zimmer auf ein zartes Rosa und Braun. Außerdem benutze ich auch sehr gerne Zeitschriften als Accessoire. Sie sind zwar alle nicht mehr richtig aktuell, aber darauf achte ich auch nicht so sehr. Außerdem tue ich auch sehr gerne diese pastellfarbenen Smarties in kleine Gefäße und stelle sie dann in mein Zimmer. Der Vorteil ist, dass ich diese Smarties geschmacklich echt hasse und sie dann nur leer werden, wenn meine Freunde davon naschen.
Ich glaube ihr wisst es noch nicht, aber ich bin ein riesen Gossip Girl Fan und deswegen müssen die DVDs auch einen schönen Platz bekommen. Falls ihr euch wundert, wo die restlichen Staffeln sind: Staffel 1 ist gerade bei einer Freundin und Staffel 6 besitze ich leider noch nicht. Ich habe zwar schon alle Staffeln mehrmals durchgeguckt, aber meine Sammlung soll noch vervollständigt werden.
Und weil ich keinen grünen Daumen habe, müssen es Fakeblumen von Ikea ausreichen, obwohl ich finde, dass die Orchideen gar nicht mal so fake aussehen.
Was ist euer Lieblingsdekostück in eurem Zimmer?
Liebe Grüße, Kathrin




Biker Coat

Samstag, 18. Oktober 2014

Hallo Ihr Lieben,
Die erste Woche von meinen Herbstferien ist schon wieder fast um und ich könnte jetzt schon wieder heulen, wenn ich an die Schule denke. Diese Woche habe ich auch erfahren wohin ich in die USA komme. Und zwar lebt meine Gastfamilie in San Antonio, Texas. Ich bin sehr froh, dass ich nicht in ein kleines Dorf gekommen bin, wo nichts los ist. Außerdem liegt die Stadt sehr südlich und das heißt, dass es dort fast immer warm ist.

Das kann man von Deutschland nicht behaupten und deswegen sollte man sich hier dann doch lieber eine warme Jacke anziehen (War das nicht eine super Überleitung? :D). Es gibt tausend verschiedene Arten von Jacken und ich war auf der Suche nach einem coolen, schwarzen Bikermantel. Also habe ich mich im Internet auf die Suche gemacht und einen bei Monki bestellt. Als er dann zu hause angekommen ist, war er dann nicht schwarz, sondern grün. Zuerst habe ich überlegt, ob ich ihn vielleicht zurückschicken sollte, habe ihn schlussendlich dann aber doch behalten.
Um das ganze Outfit noch etwas aufzupeppen, habe ich anstatt einem ganz normalen Top einfach mal ein Croptop angezogen. Ich weiß auch nicht, was ich mir dabei gedacht habe, aber am Ende war es doch gar nicht so kalt.

Liebe Grüße, Kathrin





Mantel - Monki | Schuhe - Hélen Billkrantz | Hose - Asos | Top - Miss Selfridge | Schal - Forever21

Favorites

Montag, 13. Oktober 2014

Hallo Meine Lieben,
Endlich sind Ferien! Ich habe mich schon seit den Sommerferien wieder auf die nächsten Ferien gefreut. Geht es euch auch immer so?
Auf jeden Fall sitze ich gerade bei meiner Oma an ihrem Schreibtisch und gucke mit meinen Brüdern gerade das Deutschland - Polen Spiel (Es steht gerade 1:0 für Polen). Im Laufe des Posts, seht ihr dann sicher das Endergebnis.

Jetzt aber zum Thema: Ich habe heute morgen ein paar Fotos von meinen derzeitigen Favoriten gemacht. Ich hatte eigentlich überlegt, dass ich nur Beautyprodukte verwende, aber ich benutze (gerade ist das 2:0 gefallen) im Alltag nur Concealer und ganz selten mal Mascara. Deswegen hätte es nichts gebracht, euch irgendwelche Produkte zu zeigen, obwohl ich sie nie benutze. Aus diesem Grund zeige ich euch auch noch meine Favoriten in anderen Themenbereichen (?).

Maybelline the Rocket Volum' Express Waterproof Wenn ich dann aber mal Mascara trage, dann ist es immer die! Meine Wimpern sind von natur aus sehr kurz und gerade. Aber wenn ich vorher eine Wimpernzange benutze und die Mascara dann ich 1-2 Schichten auftrage, sind sie wesentlich länger und voluminös. Die Mascara hat eine Gummibürste, welche viele nicht so gerne Mögen, aber ich bevorzuge solche Bürsten. Ein weiterer Pluspunkt: Die Mascara ist wasserfest und verschmiert deshalb nicht so doll, wie andere Mascaren es sonst tun. (Und Polen gewinnt "zum ersten mal in seiner Historie gegen die deutsche Nationalmannschaft" mit 2:0)

Treaclemoon "one ginger morning" Körpermilch Normalerweise bin ich ein totaler "Eincrememuffel". Entweder richt die Bodylotion nicht gut oder sie zieht zu lange ein etc, etc... Aber das kann man von dieser Köpermilch ganz sicher nicht behaupten. Klar, der Geruch ist Geschmackssache, aber ich finde ihn sehr angenehm. Sie riecht sehr frisch und etwas zitronig (Ich denke, dass hat Ingwer auch so an sich). Außerdem zieht sie super schnell ein und pflegt auch gut. Sie ist zwar nicht super mega feuchtigkeitsspendend, aber das habe ich auch gar nicht erwartet. Nur der Preis ist nicht zu toll. Ich finde es nicht so gut eine Bodylotion mit 500ml zu machen, da ich die eh nie aufbekommen würde.


Primark Powerbank Ein absoluter Lebensretter! Wie oft ist uns das schon passiert, dass der Handyakku mitten am Tag leer geht und man keine Möglichkeit hat, sein Handy aufzuladen. Und dann kommt das mobile Aufladegerät genau richtig. Einfach "Powerbank" ans Handykabel machen und ins Handy stecken. É voila, schon lädt das Handy auf. Super easy und auch sehr preisgünstig, wie von Primark zu erwarten. (P.S. bitte macht keine Kommentare über mein kaputtes Handy :D)

 A Great Big World - Say Something & Bastille - Oblivion Musik. Ein sehr großer und schöner Teil in meinem Leben. Ich höre Musik 24/7. Egal ob auf dem Weg zur Schule oder in meinem Zimmer. Und diese beiden Lieder sind zur Zeit einer meiner Lieblinge. Wenn ihr die Lieder kennt, wisst ihr, dass sie eher etwas ruhiger und "gechillter" sind. Ich bin nicht so ein Mensch, der gerne Dubsteb etc. hört. Aber jedem das seine :)

Lush No Drought Trockenshampoo Ihr kennt es, morgens verschlafen und keine Zeit zum Haare waschen. Das passiert mir ziemlich häufig und deswegen könnte ich ohne Trockenshampoo wahrscheinlich nicht Leben. Das Trockenshampoo ist im Pudervormat und ist super leicht aufzutragen. Und es ist übertrieben ergiebig. Ich besitze diese Flasche jetzt schon seit Weihnachten und es sieht immer noch voll aus. Und von daher sind die 12€ quasi geschenkt. Wenn ich so weiter mache, ist es in 10 Jahren immernoch nicht aufgebraucht. Deswegen würde ich vielleicht zu einer kleineren Tube greifen, wenn es die gibt.

Bilderwand Ich liebe Metropolen und deswegen hängen sie auch bei mir im Zimmer. Alle Bilder habe ich selbst gemacht und falls ihr es nicht erkennen könnt, sind dort New York, Paris und London abgebildet. Mir ist gerade aufgefallen, dass ich innerhalb eines Jahres in diesen drei Stätten war. Wie ihr vielleicht schon wisst, ist London meine absolute Lieblingsstadt, dicht gefolgt von New York. Natürlich gefällt mir Paris auch super gut. Um ehrlich zu sein gefällt mir Hamburg aber besser als Paris, doch Paris ist eine riesengroße Metropole und musste einfach in die Bilderreihe mit rein.

Und das war jetzt doch ein super langer Post. Ich hoffe ihr lest noch. Wenn ja, wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche bzw. Ferien.
Liebe Grüße, Kathrin

T-Shirt Dress

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Hallo meine Hübschen,
Ich glaube ich fange jeden einzelnen Post damit an, dass ich erstmal über das Wetter rede, aber was solls. Es war die Tage so gutes Wetter, dass ich das nochmal ausnutzen musste. Und somit gibt es hier ein Debüt auf diesem Blog. Kathrin in einem Kleid. Normalerweise bin ich eine Person, die nicht so gerne Kleide trägt, aber dieses habe ich für 3 Pfund im Primark gefunden und habe es dann einfach mitgenommen. Ein direkter Fehlgriff ist es nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Kleid nicht oft getragen wird. Ohne Jacke sieht es einfach nicht gut aus. Aber ich habe das beste daraus gemacht und am Ende mag ich den Look dann doch ganz gerne.
Wie findet ihr das Outfit?

Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich nur sehr wenig über mein persönliches Leben schreibe, was ich eigentlich ziemlich schade finde, da ich doof fände, wenn ihr nichts über mich wissen würdet. Okay das war jetzt ein ziemlich langer Satz, haha. Auf jeden Fall ist Freitag mein letzter Schultag und dann sind endlich Herbstferien. Und nach den Herbstferien werde ich dann endlich auch mal 15. Und danach geht es für mich auf das lang ersehnte Ed Sheeran Konzert.

Worauf ich mich aber am aller meisten in der nächsten Zeit freue, ist mein Auslandjahr in den USA. Ganz richtig, im Januar fliege ich für ein halbes Jahr nach Amerika und gehe dann auf die High School. Ich liebe die USA einfach und bin super froh, bald dort zu leben. Leider weiß ich noch nicht genau wo ich hin komme, aber wenn ich ich weiß, geb ich euch Bescheid.
Ich weiß nicht, wie ich das mit dem bloggen dort drüben dann hinbekomme, aber ich habe ja auch noch ein bisschen Zeit darüber nachzudenken.
Okay, der Text wurde jetzt länger als erwartet, aber dafür seid ihr jetzt geupdated über mein Leben.
Liebe Grüße, Kathrin

Kleid, Schuhe - Primark | Jacke - Vero Moda | Schuhe - H&M

Fall Must Haves

Freitag, 3. Oktober 2014

Hallo Ihr Lieben,
Es ist Oktober und das heißt, dass der Herbst jetzt endgültig angekommen ist. So langsam färben sich die Blätter auf den Bäumen und alles draußen wird bunt. Und weil es draußen bunt ist, wird es Zeit sich mit schlichten Farben einzudecken (nicht, dass ich nicht schon genug davon habe). Etwas ganz neues für mich sind Nike Schuhe. Ich habe seit Jahren einen großen Bogen um Nike Schuhe gemacht, aber diese finde ich doch schon ganz schön. Ob ich sie nun kaufen würde, damit bin ich mir noch nicht so sicher.
Und hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass ich jetzt Rollkragenpullis schön finde, hätte ich mich wahrscheinlich geschämt. Aber ich habe die Tage einen Mädchen gesehen, die ihren Pulli richtig schön kombiniert hat. Hier könnt ihr euch das mal angucken.
Okay, und vielleicht sollte man mit einem Hut aufpassen, dass er nicht vom Herbstwind weggeweht wird. Aber ich finde Hüte einfach richtig schön und sie peppen jedes Outfit nochmal richtig auf.
Was ist euer Lieblingsteil?
Liebe Grüße, Kathrin
1. Nike Roshe Run | 2. Zara | 3. Topshop | 4. H&M | 5.Topshop | 6. Miss Selfridge

Striped

Sonntag, 28. September 2014

Hallo Ihr Lieben,
Ja ich lebe noch. Nach relativ langer Zeit (Okay, so lang ist eine Woche jetzt auch nicht) bin ich wieder mit einem neuen Outfitpost am Start.
Früher war ich immer eine Person, die kein Fan von Streifen war. Jetzt merke ich aber, dass ich in letzter Zeit sehr viele Streifenoberteile trage. Ich finde, sie machen das Outfit nicht ganz schlicht und lassen es ein bisschen aufwirbeln (?). Dennoch ist es eigentlich sehr schlicht und nicht zu auffällig.

Fun Fact: Ich habe keine Ahnung warum das so ist, aber immer wenn ich etwas gestreiftes anhabe, mache ich automatisch mehr Selfies und sehe auf denen dann auch besser aus, haha. Ohne Witz meine Camera Roll ist voll von den :D
Ich wünsche euch allen noch ein super schönes Restwochenende und eine schöne Woche.

Liebe Grüße, Kathrin

IMG_2776 (700x467)IMG_2857 (700x468)PicMonkey Collage#1PicMonkey CollageJacke - Vero Moda | Shirt - Forever 21 | Hose - Primark | Schuhe - Helén Billkrantz

Black

Donnerstag, 18. September 2014

Hallo Ihr Lieben,
Ich meinte zwar eigentlich, dass es mittlerweile zu spät ist um Crop Tops anzuziehen, aber zurzeit ist es wieder so warm, dass ich mir gerne nochmal eins über'n Kopf ziehe. Am besten ist es noch, wenn es in meiner Lieblingsklamottenfarbe schwarz ist (wehe es kommt mir jetzt einer damit, dass schwarz keine Farbe ist :D). Dennoch finde ich Outfits, die von oben bis unten schwarz sind dann doch ein bisschen zu dunkel und deswegen habe ich dann doch lieber eine graue Hose angezogen (Wow, ich bin so farbenfroh).
Zudem liebe ich zurzeit meine neuen Chelsea Boots. Man kann sie elegant aber auch ein bisschen rockig kombinieren.
Liebe Grüße, Kathrin
Shirt, Jeans - Topshop | Chelsea Boots - Helén Billkrantz

Pop of colour

Sonntag, 14. September 2014

Hey meine Lieben,
Normalerweise bin ich keine Person, die viel Farbe trägt. Dennoch hat es mir diese Tasche angetan. Da der Rest Outfit sehr schlicht gehalten ist, finde ich die Kombination mit der sehr auffälligen Tasche sehr schön. Vielleicht habt ihr auch schon gemerkt, dass sich die Farbe der Tasche auch oft in meinem Blogdesign wiederfinden lässt. Wie auch schon im letzten Post sind auch diese Bilder schon vor einiger Zeit entstanden. Nämlich noch bevor ich mein Blog erstellt habe (Außerdem sind sie kurz vor'm Sommer entstanden. Deshalb sehe ich so aus, als hätte ich mein Leben lang noch nie Sonne gesehen.).
Ein kleiner Tipp an euch: achtet darauf, welche Unterhose ihr unter weißen Hosen tragt. Ansonsten könnte es peinlich werden.
Wie steht ihr dem Thema Farben gegenüber? 1000 Farben aufeinander oder doch lieber zurückhaltender mit Schwarz, Grau und weiß?
Liebe Grüße, Kathrin


IMG_0433
Jacke, Tasche - H&M | Hose - Mango | Schuhe - Deichmann